Das Konzept von L A Z Y P O B I S C H ist kurz, bündig und lautet:
Es kann auch wieder ursprünglicher werden.
In einer Zeit, in der Musikmachen digital, überproduziert und sehr aufwendig ist, präsentiert sich L A Z Y   P O B I S CH minimalistisch.
Eine solide Gitarre ( Michael Pobisch) eine Stimme , die sich abhebt,ein stampfender Bass

( Jim Tieß) und Percussion vom Feinsten (Wolfgang Glück) spielen sich durch die Rock und Bluesgeschichte.
Zu hören sind Eigenkompositionen sowie eigenständig interpretierte Coversongs auf einem Level der Superlative.

Homepage Lazy Pobisch